Zahnheilkunde & Kieferorthopädie für Kinder und Jugendliche

Kieferorthopädie

Behandlungskonzept

Vor Beginn einer Behandlung steht selbstverständlich  zuerst eine ausführliche Diagnostik und eingehende Beratung. Die Philosophie unserer Praxis führt anschließend dazu, dass Vorsorge, zahnärztliche Behandlung und – wenn Fehlstellungen frühzeitig erkannt werden – Kieferorthopädie Hand in Hand gehen können. Sie sparen so nicht nur Wege und Zeit. Unser 360-Grad-Service umfasst auch die enge Zusammenarbeit mit begleitenden medizinischen Fachärzten, beispielsweise Logopäden oder Osteopathen.


Behandlungsspektrum

Frühbehandlung
Viele Zahn- und Kieferfehlstellungen werden bereits im frühen Kindesalter erkannt und sollten dann auch behoben werden, damit die Kiefer sich optimal entwickeln können und spätere Komplikationen vermieden werden.

Wechselgebiss
Beim Übergang von den Milch- zu den bleibenden Zähnen leisten wir beispielsweise:

  • Wachstumsförderung der Kiefer (Funktionskieferorthopädie)
  • Behandlung zum Erhalt bleibender Zähne  (Non-Extraktions-Therapie)
  • Herstellung und Anpassung von Platzhaltern
  • Behandlung mit festsitzenden Zahnspangen
  • Die Multibandbehandlung mit hochelastischen Bögen und  selbstligierenden Brackets

Erwachsenengebiss
Auch nach Abschluss des Wachstums, wenn alle bleibenden Zähne existieren, sind wir für Ihre Kinder da – und wenn Sie es wünschen, auch für Sie. Am erwachsenen Gebiss leisten wir etwa folgende Hilfestellungen

  • Ästhetische Kieferorthopädie bei Kurzbehandlung und Kleinkorrekturen
  • Zahnersatz vorbereitende Kieferorthopädie

Zahnspangen

Spange oder Klammer – das sind die gängigen Begriffe für jene Behandlungsmittel, auf die sich Kieferorthopäden mit mehrjähriger Weiterbildung spezialisieren. Folgende Methoden verwenden wir:

Festsitzende Zahnspange
Für die festsitzende Zahnspange – bei der sogenannte Brackets auf den Zähnen einen hochelastischen Draht führen, der die Fehlstellung langfristig korrigiert – verwenden wir ein bewährtes System. Bei optimalen Behandlungsergebnissen ist es ästhetisch:  die weißen Brackets sind bis zu 30 Prozent kleiner als bei herkömmlichen Systemen. Es ist effizient, die Behandlungsdauer verkürzt sich um zirka ein Drittel. Zudem sind die Brackets kaum zu spüren und durch das selbstligierende System hat der Draht minimalen Spielraum. Das Resultat: eine erheblich verbesserte Pflegemöglichkeit, weniger Plaquebildung und somit ein spürbar minimiertes Kariesrisiko.

Herausnehmbare Zahnspange
Die sogenannte aktive Platte ist eine herausnehmbare Zahnspange, mit der sich Fehlstellungen von Zähnen behandeln lassen, bevorzugt im Milch- und Wechselgebiss. In den Spangenkörper werden kleine Stellschrauben eingearbeitet, die sich mit einem kleinen Spezialschlüssel verstellen lassen, um die Spange optimal an den Kiefer anzupassen und diesen zu entwickeln.

Übrigens: Alle kieferorthopädischen Materialien wie etwa Spangen, Kinderprothesen und Platzhalter werden in unserem eigenen zahntechnischen Labor produziert.

Unser Standort in Hamburg-Harburg: